Dienstag, 21 Februar 2017 14:49

DM-Doppelsieg in Leipzig

Christina sichert sich Hallen-Hattrick vor Mareen.

Als Jahresschnellste und Titelverteidigerin angereist, gelang es Christina im Vor- und Endlauf die 4 Hallenrunden von vorne zu kontrollieren und ungefährdet ihren insgesamt 5 Titel bei den Aktiven über 800m zu gewinnen. Mareen zeigte ebenso zwei beherzte Rennen mit schnellen Schlussrunden. Nach der Disqualifikation von Sarah Schmidt (TSV Bayer 04 Leverkusen) im Vorlauf wurde der silberne Erfolg in 2:07,41 min fast zur Pflichtaufgabe. Kathi und Christine hatten sich für einen Start über die längere 1500m Distanz entschieden. Nach Platz 2 und 3 in ihrem Vorlauf erlebten sie ein zweigeteiltes 1500m-Finale. Konstanze Klosterhalfen lief vom Start weg ihr eigenes Rennen und gewann in neuer Deutscher U23-Hallenrekordzeit von 4:04,91 min mit deutlichem Vorsprung den Titel. Dahinter entfachte sich ein spannender Kampf um die weiteren Podestplätze - mittendrin Christine und Kathi. Leider fehlten nach den letzten Tempoerhöhungen von Denise Krebs und Lena Klaasen auf den letzten 300m etwas die Körner und der nötige Mut, so dass am Ende für Kathi Platz 4 (4:27,58) und Christine Platz 6 (4:30,88) zu buche standen. Für Christina ist nach diesem Wochenende die Hallensaison beendet. Christine, Kathi und Mareen werden voraussichtlich am kommenden Wochenende um den deutschen Titel über 3x800m in Sindelfingen kämpfen.

Suche