Sonntag, 21 Mai 2017 11:56

Ordentlicher Saisoneinstieg in Tübingen und Karlsruhe

Kathi mit neuer 1500m Bestzeit auf der blauen Bahn.

Das Soundtrack Tübingen hatte im Vorfeld mit starken Läufen über 800m und 1500m geworben. Für viele Sportler aus Deutschland sowie dem Ausland wie z.B. Großbritannien und Ukraine war es der Saisoneinstieg auf ihrer Spezialstrecke. Die Bedingungen ließen kaum zu wünschen übrig, jedoch liefen die Tempomacherinnen zum Teil deutlich zu schnell an und verhinderten so mögliche Bestzeiten. Kathi Trost gelang es trotzdem ihre 1500m Bestzeit deutlich auf nun 4:21,87 zu verbessern. Bei einem gleichmäßigerem Rennen sind sicher noch einige Sekunden drin.

Über 800m konnte Christina das Rennen über 2:02,30 gewinnen und u.a. zwei ukrainische Athletinnen in Schach halten. Die nötigen 1,30 Sekunden auf die WM-Norm von 2:01,50 sollten in den kommenden Rennen noch erlaufen werden. Mareen gelang in 2:05,00 die zweitschnellste Zeit ihrer Karriere und Christine sicherte sich die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft im Juli in Erfurt.

Diese Qualifikation hatte einen Tag vorher Adrian auch in Karlsruhe im Visier. In 1:52,71 wurde er in seinem Zeitlauf Zweiter. Leider fehlten noch etwas mehr als 1 Sekunde um die geforderten 1:51,60 zu unterbieten. Trotzdem war es sein bisher schnellster Saisoneinstieg.

Suche