Montag, 09 Mai 2016 21:03

Harte Arbeit im warmen Pliezhausen

Christina gewinnt 600m -  Mareen stürmt über 1000m zu neuer Bestzeit.

 

Das Stimmungsvolle Hauptprogramm am frühen Nachmittag eröffnete mit den 600m der Frauen. In den lokalen Medien wurde ein Dreikampf zwischen Christina, Fabienne und der schweizerischen Halleneuropameisterin Selina Büchel prognostiziert worden. Christina setzte sich, für sie bislang taktisch ungewohnt, von Beginn an an Position zwei hinter der Tempomacherin, die ein flottes aber richtiges Tempo anschlug. Im Anschluss gelang es Christina bis zum Schluss die Angriffe von Fabienne (Gegengerade und Schlusskurve) sowie Selina (Zielgerade) abzuwehren und sich erstmals in die Siegerliste von Pliezhausen nach zwei zweiten Plätzen in den Vorjahren einzutragen. Christinas Sieg war ihr heute wichtiger als die Zeit von 1:27,11.

Ca. eine Stunde später absolvierte Christina die 300m-Strecke in 39,08 sek (Platz 4).

Über 1000m im Hauptprogramm fanden sich bei den Damen nicht weniger als 19 Athletinnen und ein Tempomacher an der Startlinie wieder. Unter ihnen Christine und Mareen, die auf der ersten Runde einige Energie aufbringen mussten um in dem Gewühl nicht ins Stolpern zu kommen. Mareen konnte sich für die letzte Runde die meisten Körner aufsparen und startete bis auf Platz 2 durch, knapp geschlagen von der erfahrenen Läuferin Denise Krebs. 2:42,52 bedeuteten eine Verbesserung der Bestzeit um mehr als 6 Sekunden. Christine lief ihren ersten 1000m Lauf in 2:46,16 min.

Adrian hatte im B-Lauf über 1000m mit 17 Startern einige kleine körperliche Zweikämpfe zu verrichten. (2:29,25 min)

Länghürdler Michael Adolf testete sich mit zwei 300m-Hürden-Läufen und war mit seinen unter anderem gestoppten 38,4 sek durchaus zufrieden.

Suche